ITespresso-Video: Verkaufsstart fürs iPad in Deutschland

MobileTablet

Mit einiger Verzögerung ist das Apple-Tablet nun auch hierzulande zu haben. Vor den Apple Stores bildeten sich lange Schlangen.

In den USA startete das iPad so erfolgreich, dass Apple den Start im Rest der Welt wiederholt verschieben musste. Heute war es dann aber so weit und zahlreiche Fans übernachteten sogar vor den Apple Stores, um eines der begehrten Tablets zu bekommen. Einen Eindruck vom Treiben vor dem Apple Store in München vermittelt das Video unserer Kollegen von Gizmodo.

Wer sich jetzt entschließt, ein iPad zu erwerben, wird sich wohl gedulden müssen. In seinem Online-Shop nennt Apple mittlerweile kein konkretes Lieferdatum mehr, sondern verspricht nur noch eine Lieferung im Juni. Da es auch in den USA noch Lieferprobleme gibt, ist nicht davon auszugehen, dass sich die Situation schnell entspannt.

Bildergalerie

Das billigste iPad-Modell mit 16 GByte Speicher und WLAN kostet 499 Euro, das teuerste mit 64 GByte Speicher, WLAN und UMTS kostet 814 Euro. (Daniel Dubsky)