Der wöchentliche IT-Talk von ITespresso.de, eWeek & Gizmodo
ITespresso-Podcast Nr. 62 vom 28. Mai 2010

Allgemein

Diese Woche haben sich eine ganze Menge Paradigmen geändert. Apples Börsenwert überholt den von Microsoft, HP überholte IBM im Servermarkt und Lenovo glaubt, mit dem »LePhone« bald mehr Smartphones loszuwerden als Apple mit dem iphone.

Die Themen im Podcast

Alles ändert sich – was ganz logisch ist in der schnelltickenden IT-Branche.

Die Nachricht, dass Apple an der Börse am Mittwoch drei Milliarden Dollar mehr wert war als Microsoft, entlockt Steve Ballmer nur ein Schulterzucken.

Wir glauben, dass Apple dies durch schlaues Produktdesign erreicht hat. Dies zeigte auch der Run auf das iPad am Münchner Apple Store bei der Markteinführung in Deutschland. Das Video dazu finden Sie auf unserer Gadget-Website Gizmodo. Wir plauschen über die Gründe vieler Käufer, sogar eine ganze Nacht vorher da zu sein – Social Networking im realen Leben lockt offenbar zusätzlich zu den Funktionen des Apple-Tablets.

Schon das iPhone hatte einiges umgedreht: Im Smartphone-Markt würden die meisten Experten nun meinen, das Geschäft mit den Apps werde nicht von den Telekommunikationsfirmen beherrscht werden wie das Geschäft mit Handy-Software bisher. Die Gewinner sind fast ausschließlich die Softwarefimen, Onlinestores und Gerätehersteller.

Auch im Servermarkt tut sich einiges: HP hat IBM überholt. Wie reden über die Zahlen verschiedener Marktforschungsinstitute und die Gründe, warum es gerade jetzt beim Geschäft mit den x86-Servern so richtig brummt.
Außerdem reden wir über ein Tool, um Googles Datensmmelwut einzudämmen und über den Datenschutz im Generellen.

Die weiteren Themen:
– NEC versucht SEIN Comeback im PC-Markt mit einem 3D-Modell
Die Japaner haben schon lange nicht mehr durch ein PC-System auf sich aufmerksam gemacht. Das soll jetzt ein integrierter 3D-Desktop ändern. – »Valuestar N VN790/BS« heißt der All-in-One-Rechner im 20-Zoll-3D-Display, welches die ungewöhnliche Auflösung von 1600 x 900 BildpunkteN darbietet.
– Die Griechen sind schuld: Stürzt Europäischer PC-Markt ab?
Der EU-Markt für PCs könnte bald zum Stillstand kommen, fürchten die Taiwaner um einen großen Absatzmarkt. Durch den sinkenden Euro werden PC-Bauteile teurer – die Bestellungen gehen schon jetzt zurück.
– Neue Datensammelwut – die Volkszählung 2011 kommt
Schon wieder kommt so eine ungeliebte EU-Idee: eine Volkszählung oder vornehmer gesagt: Ein »Zensus«. Klingt so ähnlich wie Zensur, aber selbige muss dann vermutlich eher die EU-Kommission erleiden: die CCC-Verfechter der Datenfreiheit machen mobil gegen die Datensammlung.
–    Orientalisches Business-Netzwerk startet durch
Das Islam-Business-Netzwerk »SalamBC« aus Hamburg hat die 100.000er-Grenze geknackt Die Alternative zu Xing und LinkedIn orientiert sich am islamischen Recht – alles was mit Zinsen, Alkohol oder Porno zu tun hat, fliegt raus. Vielleicht schon deswegen erwartet das Geschäftsnetzwerk bis Ende 2010 ganze 200.000 registrierte Mitglieder.

Das und vieles mehr…

 Play-Button Podcast jetzt anhören

Zum Herunterladen Rechtsklick und Ziel speichern unter…

iTunes Logo Podcast via RSS abonnieren

iTunes Logo Podcast via iTunes abonnieren

Mehmet Toprak, Manfred Kohlen, Daniel Dubsky

Die drei Podcaster von links nach rechts: Mehmet Toprak (eweekEurope.de), Manfred Kohlen (ITespresso.de) und Daniel Dubsky (ITespresso.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen