Lacie: Robuste Festplatte mit Fingerprint-Sensor

Data & StorageSicherheitStorage

Lacie erweitert seine Rugged-Reihe mit der Rugged Safe um ein Modell mit Hardware-Verschlüsselung. Ein Passwort braucht sich der Nutzer nicht merken – zur Authentifizierung reicht ein Fingerabdruck.

Wie die übrigen Modelle der Rugged-Reihe besitzt auch die Rugged Safe ein stabiles Aluminiumgehäuse mit Gummibezug, das die im Inneren auf vier unabhängigen Aufhängungen gelagerte Festplatte vor Beschädigungen durch Stöße und Erschütterungen schützen soll. Damit Unbefugte nicht an die gespeicherten Daten kommen, verschlüsselt die Rugged Safe sie zudem mit 128 Bit AES und gibt sie nur frei, wenn sie der Nutzer per Fingerabdruck authentifiziert hat.

Bildergalerie

Die Lacie Rugged Safe kann via Firewire 800 und USB 2.0 angeschlossen werden. Sie ist zunächst mit 500 GByte für 189 Euro zu haben, später soll es aber auch eine Ausführung mit 1 TByte geben. (Daniel Dubsky)