Seagate packt HDD und SSD in ein Gehäuse

Data & StorageStorage

Seagate hat einen Hybrid-Speicher entwickelt, bei dem ein Solid State Drive den Cache für eine Festplatte spielt und so den Zugriff auf häufig benötigte Daten beschleunigen soll.

Das Momentum XT getaufte Laufwerk hat 2,5-Zoll-Format und soll vor allem in Highend-Notebooks und Workstations verbaut werden. Der Festplatte mit 250, 320 oder 500 GByte stehen 4 GByte Flash-Speicher zur Seite, auf dem die am häufigsten benötigten Daten zwischengespeichert werden. So kann schneller darauf zugegriffen werden, als wenn sie auf der Festplatte liegen würden. »Schon nach dem zweiten Bootvorgang kennt das Hybridsystem 80 Prozent ihrer täglichen Routine und schiebt vorsorglich die passenden Daten auf die SSD«, verspricht Seagates Produktmanager Mark Wojtasiak. (Daniel Dubsky)