Kaspersky: Tool zur Botnetzsteuerung per Twitter

NetzwerkeSicherheitSicherheitsmanagement

Auch »Scriptkiddies« ohne zu viel technisches Know-how können Botnetze für Angriffswellen steuern. Ein Tool macht’s möglich. Sicheheitsfirmen wie Kaspersky nutzen dies nun zur Eigenwerbung. Bekannt in Insiderkeison war es schon seit Monaten.

Das Sicherheitsunterneen Kaspersky hat laut eigenem Bekunden das Hackertool »TwitterNET Builder« entdekct, mit dem Botnetze per Twitter gesteuert werden können. Weil eine zweite Version des Tools die Kommandonamen verändern kann, die von der ersten genutzt werden, werde die Erkennung von Botnetzen, die per  Twitter gesteuert werden, immer schwieriger, bedauert Kaspersky.

Der »TwitterNET Builder« ermögliche, mit nur wenigen Mausklicks Schadcode zu erzeugen, der infizierte Computer zum Botnetz zusammenschließt und die so entstandenen Zombienetze über ein Twitter- Konto steuert.

Cyberkriminelle würden dazu vermehrt Twitterdaten entwenden, um sie schließlich zu missbrauchen. Ein ausführlicher Blogbeitrag von Kaspersky-Mitarbeiter  David Jacoby zu diesem Thema steht  in englischer Sprache bereit. (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen