HP visiert mittelgroße Unternehmen an

CloudIT-ManagementIT-ProjekteKarriereKomponentenNetzwerkeServerSoftwareWorkspace

Mit einer speziellen Produktkampagne will der Technologiekonzern den Mittelstand für sein Software-Portfolio begeistern.

Die mittelgroßen Unternehmen besitzen laut HP-Definition zwischen 1.000 und 10.000 Mitarbeiter. Für diese Zielgruppe hat der Konzern eine Initiative namens »Ten to One« auf die Beine gestellt. Darin soll den angepeilten Firmenkunden ein Paket aus frischen Software-Angeboten, Service-Updates und einem Add.-On für Amazons Cloudservice EC2 schmackhaft gemacht werden.

Namentlich packt HP in den Ten-to-One-Korb das LoadRunner Performance-Testwerkzeug, die Data Protector Software, mit der im Notfall die Daten von Microsofts Hyper-V-Plattform gerettet werden, sowie ein IT-Management-Tool namens »SiteScope Operations Manager«. Firmenkunden sollen dank neuer Optionen im HP Partnerprogramm günstiger und flexibler an die neuen Softwareangebote herankommen. Auf diese Art möchte der Konzern sich eine größere Scheibe des Marktes abschneiden.

»Die Bedürfnisse der von uns angepeilten Firmenkundschaft wurden bislang nicht optimal bedient«, glaubt General Manager Jonathan Martin. Er glaubt, in einem Bundle aus Software, Service und Partnerprogramm die Kundenwünsche besser zu erfüllen und ihnen zu einem langfristigen Erfolg verhelfen zu können.
(Ralf Müller)