Neuer Versuch: SAP startet Business ByDesign im Juli

IT-ManagementIT-Projekte

Nach diversen Anfangsschwierigkeiten will SAP-Chef Snabe endlich loslegen mit der SaaS-Zukunftshoffnung von SAP. Zur Erreichung der hehren Ziele hat man zudem die Preise gesenkt.

Jim Hagemann Snabe erklärte auf der Veranstaltung Sapphire NOW in Frankfurt, dass »SAP Business ByDesign« im Juli in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Indien, China und den USA erhältlich sein soll – die Software, die schon im Frühjahr 2008 kommen sollte, wurde nach technischen Problemen zunächst zurückgezogen und weiterentwickelt – und schließlich mit 100 ausgewählten Kunden getestet.(was sich »Charter Client«-Programm nannte).

Mit ByDesign will SAP weg von der Abhängigkeit von Großkunden und gezielter den Mittelstand ansprechen. Das Handelsblatt berichtete kürzlich von einer geplanten Preissenkung, um dieses Ziel zu erreichen. Die Preise, die SAP derzeit auf seiner Website bekanntgibt, liegen bei 133 Euro pro Monat und Lizenz.

Vorhersagen über erwartete Kunden- oder Nutzer-Zahlen wollte die Führungs-Etage aber nicht bekanntgeben – SAP hält sich nach den PR-Debakeln der Vergangenheit deutlich zurück. Im Herbst jedoch sollen Marketing-Aktionen im Mittelstand folgen, ab Januar 2011 Zusatzlösungen für vertikale Mittelstands-Märkte auf den Markt kommen. (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen