Research in Motion plant Blackberry-Tablet

MobileSmartphoneTablet

Die Gerüchte verdichten sich, dass Research in Motion noch in diesem Jahr seinen Blackberry-Smartphones ein Business-Tablet zur Seite stellen will.

Zwar wird man das Blackberry-Tablet auch als Standalone-Gerät nutzen können, doch der Hersteller sieht es wohl eher als Ergänzung zum Blackberry. Das Smartphone soll die Verbindung ins Internet herstellen, das Tablet selbst beherrscht keinen 3G-Mobilfunk, sondern nur WLAN und Bluetooth.

Das Gerät wird den Gerüchten zufolge ein Display mit 8,9 Zoll besitzen und soll es Business-Usern damit erleichtern, Office-Dokumente zu bearbeiten, da die kleinen Displays der Blackberrys dafür ziemlich ungeeignet sind. Über weitere Ausstattungsdetails ist noch nichts bekannt. (Daniel Dubsky)