Nexus One: Online-Verkauf gescheitert

MobileMobile OSSmartphone

Das Nexus One gibt es künftig auch in den USA im normalen Handel. Den Webshop macht Google mangels Nachfrage dicht.

In den USA setzte Google beim Nexus One auf den Eigenvertrieb, während man das Android-Handy in Europa über Partner wie Vodafone anbietet. Letzteres scheint weit besser zu funktionieren, der Verkauf über den Webshop bediene nur eine Nische, resümiert Google nun. Der Kunde wolle sein Handy vor dem Kauf in der Hand halten. Daher soll der Webshop geschlossen und das Nexus One auch in den USA im normalen Handel angeboten werden. (Daniel Dubsky)