BlackBerry: Business-Tablet für Dezember angekündigt

MobileNetzwerkeSmartphoneTablet

Nicht als Ersatz, sondern als Ergänzung seiner Business-Smartphones will Research In Motion (RIM) sein Tablet zum Jahresende platzieren.

Vor wenigen Tagen wurde bei Gizmodo über ein BlackBerry-Tablet spekuliert, nun verdichten sich die Gerüchte, dass man im Dezember so weit sei, ein tastenloses Pad mit 8,9-Zoll-Touchscreen auf den Markt zu bringen. Selbst könne das Tablet nicht ins Internet oder in Mobilfunknetze gehen, sondern nutze via WLAN vorhandene BlackBerry aus. Vorteil: Damit wird kein neuer Mobilfunkvertrag nötig, es fallen keine zusätzlichen Monatskosten an.

Gedacht ist das BlackPad praktisch als externes Multimedia-Display für BB, um die Filme, eBooks, Fotos, Videos, Webseiten und sonstigen Büro-Dokumente ordentlich anzuzeigen und die Bedienbarkeit zu verbessern, denn ernsthafte Büroarbeit ist am winzigen Smartphone-Display auf Dauer doch mühsam. Von der ursprünglichen Idee, nur ein Schwarzweiß-Display zu verbauen, sind die Kanadier allerdings abgerückt. Nun werde das RIM-Pad mit einem brillanten Farbdisplay  den heutigen Ansprüchen genügen.

Zur Ausstattung gehören noch WiFi und Bluetooth. Weitere Details waren noch nicht zu erfahren. Auch der Preis bleibt unspezifiziert. Die Hardware stammt übrigens von den Zulieferern Marvel Technology Group und Quanta Company. (Ralf Müller)