Videokonferenzen mit Skype

NetzwerkeVoIPWorkspaceZubehör

Die VoIP-Software soll künftig nicht mehr nur zwei Nutzer im Videochat verbinden, sondern bis zu fünf. Für Windows gibt es bereits eine Beta, mit der sich das ausprobieren lässt.

Telefonkonferenzen sind mit Skype schon länger möglich, doch bei der Videoübertragung ist man auf einen Gegenüber beschränkt – bislang zumindest, denn künftig soll Skype auch Videokonferenzen mit maximal fünf Teilnehmern unterstützen. Voraussetzung ist natürlich, dass eine schnelle Internet-Verbindung vorhanden ist, um fünf Videostreams parallel zu übertragen.

Videokonferenz mit Skype

Für Windows ist bereits eine Beta verfügbar, mit der sich das neue Feature ausprobieren lässt. Eine Beta für Mac-Nutzer soll im Laufe des Jahres folgen. In der Testphase sind die Videokonferenzen kostenlos, später werden sie allerdings ein kostenpflichtiges Premium-Feature. Ein Preis steht Skype zufolge aber noch nicht fest. (Daniel Dubsky)