Der wöchentliche IT-Talk von ITespresso.de, eWeek & Gizmodo
ITespresso-Podcast Nr. 60 vom 14. Mai 2010

Allgemein

Diese Woche sprechen wir über aktuelle Pläne zu Milliardentransaktionen, etwa SAPs Kaufangebot für Sybase (5,8 Mrd. US-Dollar) oder IBMs Idee, 20 Milliarden für Firmenkäufe auszugeben. Außerdem geht es um den endlich fertiggestellten Gesetzentwurf für Arbeitnehmer-Datenschutz, um Intels neue Atom-CPU-Pläne, das BGH-Urteil zum WLAN und um Firefox 4.0.

Die Themen im Podcast

SAP offeriert ganz 5,8 Milliarden US-Dollar für den Datenbankspezialisten Sybase. So, wie einst Oracle von der Datenbank zu Firmensteuerung kam, erwehrt sich SAP nun den Oracle-Begehrlichkeiten auf dem umgekehrten Weg. Dabei sei die Datenbank nicht das Hauptmotiv,  Sybase zu kaufen, tönt es aus SAP-Richtung. Vielmehr interessiere man sich für die mobilen Business-Applikationen, die Sybase entwickelt habe.

Viel Geld für Firmenkäufe will auch IBM in die Hand nehmen: 20 Milliarden in den kommenden 5 Jahren. Wir überlegen uns, wie sowohl die SAP- als auch IBM-Investitionen dazu dienen,  aus dem wolkigen Begriff Cloud Computing handfeste Dienstleistungen aufzubauen.

In diesem Zusammenhang geht es um die neuen Betriebssysteme für die mobilen Systeme, die auf diese »Clouds« zugreifen. Auch im Hardwarebereich wird die mobile vernetzte Zukunft vorbereitet: Intel investiert in spezielle Versionen der Atom-CPUs für noch kleinere und stromsparendere Systeme.

Und auf diesen Mobilsystemen laufen vor allem Browser – wir elabolieren daher über den neuen diese Woche angekündigten Firefox4-Browser und seine vielen Funktionen.

Zu den wichtigen Themen der Woche zählt auch der neue Gesetzentwurf zum Arbeitnehmerdatenschutz – nach Jahren Diskussion gibt es endlich den offiziellen Vorschlag. Wir erklären, was datenschutzrechtlich erlaubt ist und was nicht. Bei Arbeitnehmerthemen zeigt sich außerdem der neue Trend des »Boomerang Hiring« – das Zurückholen bisheriger Arbeitskräfte in die Unternehmen.

Die weiteren Themen:
–    Skype mit Videogruppenchat
–    Verizon mit 8,5 Mbit Download und 2,1 Mbit Upload
–    Warum WiMAX nun doch sterben wird
–    Das iPad kommt nach Deutschland, verschiedene Anbieter kommen mit Surf-Angeboten dafür
–    Das BGH entschied, dass WLAN-Nutzer nicht für Straftaten von heimlichen Mitsurfern haften müssen

Das und vieles mehr…

Play-Button Podcast jetzt anhören

Zum Herunterladen Rechtsklick und Ziel speichern unter…

iTunes Logo Podcast via RSS abonnieren

iTunes Logo Podcast via iTunes abonnieren

Manfred Kohlen, Maxim Roubintchik, Mehmet Toprak

Die drei Podcaster von links nach rechts: Manfred Kohlen (ITespresso.de), Mehmet Toprak (eweekEurope.de) und Daniel Dubsky (ITespresso.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen