»Virtuelle Weisheit« erlaubt tiefe Einblicke in Speichernetze

Data & StorageIT-ManagementIT-ProjekteNetzwerkeStorage

Die Firma Virtual Instruments stellt mehrere Systeme vor, die den Fibre-Channel-Traffic erkennen und an Analysesysteme weiterleiten können.

Das »Fibre-Channel Patch-Panel System« mit TAP-Ausgang (»Traffic Access Point«)  gewährt tiefe Einblick in SAN-Netzwerke. Das Produkt »SANInsight 10G Fibre« kann die Leistungs- und Verfübarkeitsprobleme in Highsped-SANs diagnostizieren.

Der TAP zweigt mit einer passiven Glasfaser-Weiche eine Out-of-Band-Kopie des durchlaufenden Lichtsignals ab. So können Daten gesammelt und an Analyseanwendungen weitergeleitet werden.

Mit den kombinierten Hard- und Softwarelösungen »VirtualWisdom« und »SANInsight TAP Patch Panel System« für 10-GBit-Netze kann die Auslastung, Verfügbarkeit und Performance von Netz, Rechner, Speichermedien und Anwendungen überprüft werden.

Dem Hersteller zufolge sind die Produkte kompatibel zu allen Fibre Channel-SANs, Host Bus Adaptern und Switches, (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen