IE9: Zweite Preview verbessert Performance und Standard-Support

BrowserSoftwareWorkspace

Microsoft hat die zweite Vorabversion des Internet Explorers 9 veröffentlicht. Diese unterstützt nun unter anderem auch CSS3 Media Queries.

Noch handelt es sich um Platform Previews, an der Programmoberfläche und den Funktionen wird also kaum gearbeitet. Es geht vielmehr darum, den Unterbau des Internet Explorers zu modernisieren, was sich in einer besseren Performance und einer besseren Standardunterstützung zeigt. Im Sunspider-Benchmark ist die zweite Preview etwas schneller als die erste und sie kommt auch im Acid3-Test weiter.

Browser-Vergleich Sunspider Benchmark

Ins Bild klicken für größere Ansicht.

Auch seiner Testdrive-Seite demonstriert Microsoft einige Neuerungen, darunter auch den Support von CSS3 Media Queries. Mit denen lässt sich die Darstellung von Webseiten dynamisch anpassen. So können etwa kleinere Bilder eingeblendet werden, wenn das Browser-Fenster eine bestimmte Größe unterschreitet – sei es, weil der Benutzer es verkleinert oder weil die Seite auf einem kleinen Handy-Display angezeigt wird.

IE9 Demo Media Queries

Ins Bild klicken für größere Ansicht.

Die Preview 2 des IE9 lässt sich parallel zum IE8 installieren. Ist die Preview 1 installiert, so installiert sich Preview 2 darüber. (Daniel Dubsky)