Microsoft schließt Lücke in Powerpoint-Add-on

SicherheitSicherheitsmanagementSoftware

Über die hochkritische Lücke im »Producer 2003« konnte der PCF komplett von außen gesteuert werden. MS stellt nun zumindest einen Patch in englischer Sprache bereit.

Das Bugfix für die gefährliche Powerpoint-Erweiterung ist da. Das gleiche Problem wurde bereits zuvor zum vergangenen  Patchday schon für die Programme Windows Movie Maker 2.1, 2.6 und 6.0 unter Windows XP, Vista und 7 behoben.

Für das Powerpoint-Add-on Producer 2003 steht nun zumindest eine neue  englischsprachige Version bereit.

Für deutsche Nutzer, die die englische Sprachversion nicht verwenden wollen,  steht zumindest ein Fix-it-Tool bereit, welches das Öffnen von Dateien mit der Endung ».mswmm« verhindert. Microsoft Deutschland bittet seine betroffenen Kunden darum, die neue Producer-Version herunterzuladen. Ob noch eine deutsche Version folgt, ist nicht bekannt  (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen