IE9 soll Video-Tag von HTML5 unterstützen

BrowserSoftwareWorkspaceZubehör

Auch Microsofts nächster Browser soll Videos ohne Plugin abspielen können – mit einem kleinen Schönheitsfehler, denn man beschränkt sich auf den H.264-Codec.

Eine der wesentlichen Neuerungen in HTML5 ist es, Audio- und Video-Dateien, die in Webseiten eingebettet sind, direkt vom Browser abspielen zu lassen, so dass kein Plugin benötigt wird. Firefox und Chrome beispielsweise können das schon eine ganze Weile und erfreulicherweise hat sich auch Microsoft entschlossen, seinem Internet Explorer 9 das video-Tag beizubringen. Allerdings will man nur den Codec H.264 unterstützen und nicht Ogg Theora oder anderes. H.264 sei ein weit verbreiteter Industriestandard mit guter Hardware-Unterstützung, heißt es zur Begründung. (Daniel Dubsky)