HP kauft Palm für 1,2 Milliarden Dollar

ÜbernahmenUnternehmen

HTC und Lenovo waren als mögliche Käufer gehandelt worden, doch nun schlägt HP zu und schnappt sich den angeschlagenen Smartphone-Hersteller Palm für 1,2 Milliarden Dollar.

Noch ist unklar, wie die Zukunft von Palm unter dem Dach von HP aussehen wird – dafür ist die Meldung noch zu frisch. Immerhin sicherte man schon mal den Fortbestand von Web OS zu. Die Entwicklung soll sogar beschleunigt werden, was auf eine ganze Reihe neuer Geräte mit dem Mobil-Betriebssystem hoffen lässt. Dieses kam erstmals auf dem Palm Pre zum Einsatz und konnte voll überzeugen. (Daniel Dubsky)