Microsoft bringt CRM als Cloud-Service

AllgemeinCRMERPMarketingSoftware

Mit dem Onlineservice Dynamics CRM will Microsoft seine Cloud-Portfolio in Deutschland erweitern. Die CRM-Suite soll ab der zweiten Hälfte 2010 auf den Markt kommen.

Neben Deutschland wird die Kundenmanagement-Software Dynamics CRM in 31 weiteren Ländern als Online-Service an den Start gehen. Das hat Microsoft auf der Veranstaltung »Convergence 2010« in Atlanta, USA angekündigt.

Microsofts Doppelstrategie
Laut Microsoft ist der Onlineservice so konzipiert, dass er sich »nahtlos in bestehende Lösungen integrieren lässt und diese funktionell ergänzt«. Der Kunde kann somit Dynamics CRM kombiniert nutzen: lokal und aus der Cloud.

Die lokale Nutzung soll in erster Linie Unternehmen beruhigen, die ihre Kundendaten weiterhin lokal, innerhalb des Unternehmensnetzwerks vorhalten wollen.

Damit führt Microsoft seine Doppelstrategie weiter fort. Programme werden sowohl in einer Desktop- als auch in einer Online-Version angeboten. Auch die nächste Bürosuite Office 2010 wird als klassisches PC-Programm und gleichzeitig in einer (funktionsreduzierten) Onlineversion zu haben sein.

Microsofts Dynamics CRM bietet auch die Integration in Excel. (Bild: Microsoft)

Außerdem hat der Softwarekonzern auf der Convergence 2010 ein Update für die Business-Software vorgestellt. Das bietet die Unterstützung weiterer Sprachen und eine direkte Integration in Microsoft ERP-Lösung Dynamics GP. Dynamics GP steht allerdings vorerst nur den Mittelstandskunden in den USA zur Verfügung.
(mt)

Weblinks
Microsoft Dynamics CRM