Interop: 40-Gigabit-Ethernet Upgrade für Switches unter 1000 Dollar pro Port

IT-ManagementIT-ProjekteNetzwerke

Rechenzentrums-Manager können sich freuen, denn gestern präsentierte Extreme Networks in Las Vegas skalierbare-Lösungen zum Updaten von Ethernet-Switches auf die schnellen 40 Gbps.

Das neu angekündigte VIM3-40G4X lässt sich oben auf ein 19-Zoll-Rack aufstecken und fügt vier 40 GbE-Verbindungen an das Switch-System »Summit X650 Top-of-Rack stackable switches« für knapp 4000 US-Dollar an – das seien weniger als 1000 Dollar pro Hochleistungsport, verspricht der Hersteller. Das sorge für Stabilität, Skalierbarkeit und Stabilität in virtualisierten und nicht-virtualisierten Rechenzentren.

»Weil die meisten Rechenzentren erst auf 10 GbE aufgerüstet wurden, die noch höheren Bandbreiten aber durch die kostenmäßig angeordneten Virtualisierungsanstrengungen schneller benötigt werden, ist die 40 GbE-Erweiterung als ‘Top-of-the-Rack’-Zusatzlösung notwendig«, erläutert Shehzad Merchant, Strategieleiter bei Extreme Networks.

Das Produkt soll erst im dritten Quartal 2010 lieferbar sein. Der Hersteller wirbt mit 24 Stunden-Service an 7 Tagen die Woche und erlaubt Kunden, seine Gräte vor dem Kauf auszuprobieren. (Manfred Kohlen)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen