Samsung liefert bis zu 2 TByte Daten via USB 3.0

Nicht schön, aber schön schnell soll die externe Festplatte von Samsung sein. Das muss sie auch, denn wahlweise 1 oder 2 TByte Daten wollen zügig bewegt werden.

von Ralf Müller 0

Um Daten für ein oder mehrere Computer auszulagern und zu transportieren, können externe Laufwerke gar nicht groß genug sein. Dem trägt Samsung Rechnung und kündigte zwei neue Datenriesen seiner externen Festplatten-Serie an: Die »Story Station 3.0« nutzt nicht nur den schnellen USB 3.0-Port, sondern gibt sich auch noch energieeffizient. So gibt es die drei Verbrauchsstufen Schlaf, suspend oder auf Daten wartend. Nur bei voller Datenübertragung gehe der Stromverbrauch hoch.

 

Was die 1- und 2-TByte-Stations mit ihrer 3-Jahres-Garantie exakt kosten, wollte Samsung noch nicht verraten. Software für Backup, Verschlüsselung und Passwort-Sicherung ist wie gewohnt serienmäßig. (Ralf Müller)

 

ITespresso für mobile Geräte
Android-App Google Currents App for iOS

avast! Antivirus

Mehr als 200 Millionen Nutzer vertrauen avast! beim Schutz Ihrer Geräte - mehr als jedem anderen Antiviren-Programm. Und jetzt ist avast! noch besser. Jetzt herunterladen!

Letzter Kommentar




0 Antworten zu Samsung liefert bis zu 2 TByte Daten via USB 3.0

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>