Data & StorageSicherheitStorageWorkspaceZubehör

Samsung liefert bis zu 2 TByte Daten via USB 3.0

0 0 Keine Kommentare

Nicht schön, aber schön schnell soll die externe Festplatte von Samsung sein. Das muss sie auch, denn wahlweise 1 oder 2 TByte Daten wollen zügig bewegt werden.

Um Daten für ein oder mehrere Computer auszulagern und zu transportieren, können externe Laufwerke gar nicht groß genug sein. Dem trägt Samsung Rechnung und kündigte zwei neue Datenriesen seiner externen Festplatten-Serie an: Die »Story Station 3.0« nutzt nicht nur den schnellen USB 3.0-Port, sondern gibt sich auch noch energieeffizient. So gibt es die drei Verbrauchsstufen Schlaf, suspend oder auf Daten wartend. Nur bei voller Datenübertragung gehe der Stromverbrauch hoch.

 

Was die 1- und 2-TByte-Stations mit ihrer 3-Jahres-Garantie exakt kosten, wollte Samsung noch nicht verraten. Software für Backup, Verschlüsselung und Passwort-Sicherung ist wie gewohnt serienmäßig. (Ralf Müller)