Temporäre Internetdateien von der Systemfestplatte entfernen
Über die Internetoptionen alle Offline Inhalte dauerhaft löschen

Office-AnwendungenSoftware

Der Internet Explorer speichert alle aufgerufenen und bereits besuchten Webseiten auf der Festplatte des PCs ab. Nach geraumer Zeit  braucht dieser Ordner allerdings jede Menge Speicherplatz. Aus diesem Grund sollte man ihn regelmäßig leeren und die Inhalte dauerhaft löschen.

Dazu muss man einfach nur den Internet Explorer öffnen und weiter zum Menüpunkt “Extras” gehen. Jetzt die Internetoptionen aufrufen und dann zu “Temporäre Internetdateien” wechseln. Dann auf “Dateien löschen” klicken. Anschließend im neu geöffneten Dialogfenster bei “Alle Offline Inhalte löschen” ein Häkchen setzen und den Vorgang mit Klick auf “OK” bestätigen.