IBM: Schlüsselfertige Software-Appliances auf Linux-Basis

BetriebssystemOpen SourceSoftwareWorkspace

Verschiedene IBM-Anwendungen lassen sich jetzt auch als “Plug and Play”-Appliances beziehen. Die Software wird mit Suse Linux Enterprise Server von Novell gebundelt.

IBM nutzt das Suse-Appliance-Programm von Novell, um Unternehmen schlüsselfertige Software-Stacks zur Verfügung zu stellen. Die Software-Appliances laufen auf einem Suse Linux Enterprise Server und sind sofort startklar. Sie können auf einem dedizierten Server, in einer VM oder einer Cloud-Umgebung eingesetzt werden. Virtuelle Stacks für die IBM-Smart-Business-Test-Cloud stehen ebenfalls zur Wahl.

Vorgefertigte Software-Appliances stehen für die Anwendungen IBM Websphere Application Server Hypervisor Edition, IBM Cognos Now, IBM Lotus Foundations, IBM Lotus Protector für Mail Security und IBM Smart Analytics Optimizer zur Verfügung. Die Stacks liefern Anwendungssoftware, Middleware und Betriebssystem mit und richten sich an Unternehmen und Softwarehäuser, die mit der vorkonfigurierten Unternehmenssoftware Zeit sparen wollen. IBM und Novell bieten die Software-Appliances als fertige Images an, die auf Standard-Hardware mit wenigen Klicks laufen. (Jacqueline Pohl)