Microsoft veröffentlicht SQL Server 2008 R2

Die skalierbare Datenbank taugt für performancehungrige Business-Intelligence-Anwendungen und lässt sich nun dank SQL Azure auch in Cloud-Computing-Umgebungen einsetzen.

von Jacqueline Pohl 0

Microsoft hat sein Datenbankmanagementsystem SQL Server neu aufgelegt. In Version 2008 R2 kommen neue Funktionen für Data Warehousing, die Datenintegration und -Tranformation sowie Analysen hinzu. Der neue Server kann auf leistungsfähiger Hardware mit bis zu 256 logischen Prozessen laufen. Die SQL Server Master Data Services ermöglichen jetzt eine integrierte Stammdatenverwaltung. Die spezialisierte Version Parallel Data Warehouse ist auf mehrere Hundert Terabyte ausgelegt. Mehrere Datenbankserver, Datenbankapplikationen und Instanzen werden damit übersichtlich und zentral verwaltet.

Mit SQL Azure lässt sich SQL Server 2008 R2 für Cloud-Services nutzen. Bei SQL Azure handelt es sich um Tools und ein konsistentes Programmiermodell, die die einfache Verwaltung und die Hochverfügbarkeit von Datenbankanwendungen in Cloud-Umgebungen sicherstellen. Mehrere Unternehmen, darunter AeroLogic, Optimal Systems und Webtelligence haben bereits Referenzprojekte mit der neuen Datenbank umgesetzt. (Jacqueline Pohl)

ITespresso für mobile Geräte
Android-App Google Currents App for iOS

Möchten nicht auch Sie wissen, wie zufrieden andere Anwender mit der Nutzung ihrer CRM-Anwendung imSaaS-Modell sind, warum sie sich dagegen entschieden haben oder sich gar nicht damit beschäftigen wollen? Diesen und anderen Fragen geht Hassan Hosseini von The-Industry-Analyst.com in Kooperation mit dem Herausgeber von silicon.de in der aktuellen Umfrage zur CRM Nutzung als "Software as a Service" in Deutschland nach.

Jetzt teilnehmen!

Letzter Kommentar




0 Antworten zu Microsoft veröffentlicht SQL Server 2008 R2

Hinterlasse eine Antwort

  • Erforderliche Felder sind markiert *,
    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>