Aldi Süd: 15,6-Zoll-Notebook für 559 Euro

MobileNotebook

Auf den Webseiten von Aldi Süd ist kurzfristig noch ein Notebook aufgetaucht. Es ist bereits ab Montag, den 26. April zu haben. Wie üblich stammt es vom Aldi-Lieferanten Medion.

Das von Aldi verkaufte Medion Akoya E6214 besitzt ein Display mit 15,6 Zoll und 1366 x 768 Pixeln. Wer will, kann aber auch via VGA und HDMI einen externen Monitor oder einen Fernseher anschließen.

Angetrieben wird das Notebook von einem Intel Core i3-330M, der mit 2,13 GHz getaktet ist, anders als seine Kollegen Core i5 und Core i7 aber keinen Turbo Boost unterstützt. Zudem steht der CPU keine Grafikkarte zur Seite, sondern nur die integrierte Grafik des Chipsatzes. Für grafisch fordernde Spiele ist das zu wenig.

Dazu kommt die üblich Krux: die installierte 32-Bit-Version von Windows 7 Home Premium kann die verbauten 4 GByte Arbeitsspeicher nicht komplett nutzen. Dafür muss erst die beiliegende 64-Bit-Version installiert werden.

Zur weiteren Ausstattung des Notebooks zählen eine Festplatte mit 500 GByte, DVD-Brenner und Speicherkartenleser für SD, MMC, MS und MS Pro. Externe Laufwerke lassen sich über USB und eSATA anschließen.

Ins Netzwerk gelangt das Akoya E6214 über Gigabit-LAN und WLAN nach 802.11n. Als Beigaben liegen USB-Maus und DVB-T-Tuner für den USB-Port bei. Das Software-Paket umfasst neben dem erwähnten Windows auch Works, Corel Draw Essentials sowie die Medion Home Cinema Suite mit den Multimedia-Programmen von Cyberlink. (Daniel Dubsky)