Unicloud: Webbasierte Bürosoftware für KMU

CloudSoftware

Mit einem neuen Software-as-a-Service-Angebot stellt die Startup-Firma Unicloud kleinen und mittleren Unternehmen ein Komplettpaket an Business-Software online bereit.

Statt Software zu kaufen, steigen viele Unternehmen heute auf webbasierte Alternativen um. Sie sparen sich dadurch teure Softwarelizenzen und müssen komplexe Unternehmenssoftware nicht selbst verwalten, was die eigenen IT-Ressourcen schont. Eine solche Software-as-a-Service (SaaS) bietet Unicloud für kleine und mittlere Unternehmen sowie Freiberufler an.

Die webbasierten Unicloud-Anwendungen umfassen Groupware, die sich vollständig in Outlook integriert, eine E-Mail-Archivierung, ein CRM-Modul, Webkonferenzen und Online-Präsentationen, eine Dateiablage mit Syncronisierung, eine Intranet-Lösung, Microblogging sowie Spam- und Virenfilter. Geplant ist demnächst noch ein ERP-Modul, mit dem Unternehmen ihre Unternehmenssteuerung in Web verlagern.

Die Module lassen sich einzeln oder als Büro-Pakete für verschiedene Anforderungen buchen. Ein Unicloud-Vertriebsbüro mit E-Mail und Groupware, Spam- und Virenschutz, Intranet- und CRM-Modulen kostet beispielsweise 32 Euro im Monat pro Benutzer. (Jacqueline Pohl)