Details zu BlackBerry OS 6.0 aufgetaucht

MobileSmartphoneSoftware

Noch wird am kommenden Betriebssystem für die Business-Smartphones herumgefeilt, optimiert und finalisiert, doch die ersten Screenshots und Infos konnten aus den RIM-Labs entweichen.

Geschäftsleute können sich künftig nach einem Download von BlackBerry OS 6.0 oder bei jedem neuen Smartphone-Modell des Hauses über einen superschnellen Webbrowser (mit Tabbed-Fenstern), Multitouch-Bedienung (falls das Display es zulässt) und einen komplett neu gebauten Medienplayer in Apple-Optik freuen.

Laut den Screenshots von Boy Genius Report müssen sich alle BlackBerry-Veteranen an ein völlig anderes Interface gewöhnen. Das war nötig, um systemweite Touch-Fähigkeiten einzuführen, kinetisches Scrolling, kontextsensitive Pop-Up-Menüs und fühlbare Buttons zu integrieren. Die wichtige Inbox für die Geschäftsmail wurde klarer und moderner strukturiert. Bei Messages wird per Icon klar angezeigt, aus welcher Quelle sie stammen (E-Mail, RSS, IM, Twitter, andere Web-Accounts). Daran sieht man, dass die RSS-Feeds nun direkt in der Inbox landen.

Firmen können die Corporate-Identity per selbstentworfenem Startbildschirm fördern. Dabei können auch gleich die wichtigsten Apps auf separaten Seiten geordnet werden. Ein neuer Photo-Viewer zeigt das vorhandene Material per Thumbnails an – ein mühsames Blättern durch den Bestand gehört damit der Vergangenheit an. BlackBerry OS 6.0 soll zum Sommer vollendet sein und von Research in Motion ab Juni oder Juli verbreitet werden. (Ralf Müller)