Ovales Lady-iPhone in China aufgetaucht

MobileNetzwerkeSmartphone

Es ist noch völlig unklar, ob hier eine gezielte Indiskretion vorliegt oder ein fernöstlicher Hersteller besonders kreativ wurde. Jedenfalls wirkt das runde Smartphone auf den ersten Blick nicht wie ein Billig-Scherzprodukt.

Auf jeden Fall ist es definitiv nicht das neue iPhone 4G, was da auftauchte. Es trägt Apple-Logo und auch eine ausgefeilte Formensprache, die durchaus zu den Kaliforniern passen würde. Vor Ort erhielt es bereits den Spitznamen »Lady iPhone«, was ja auch durchaus eine vernünftige Zielgruppenansprache sein kann wie schon zahlreiche teure Fashion-Phones zeigten.

Die spiegelnde Displayseite kann jedenfalls als Schminkspiegel herhalten. Erst nach dem Anschalten wird daraus ein ovales Display. Medienwiedergabe, eingebaute Games, Digitalkamera und FM-Empfänger sollen zur Serienausstattung gehören. Weitere Einzelheiten wurden nicht verraten. (Ralf Müller)