Opera Mini fürs iPhone ist da

BrowserMobileMobile AppsSmartphoneWorkspace

Opera hat es geschafft, seinen schlanken Handy-Browser auf iPhone, iPad und iPod touch zu bekommen. Die App steht ab sofort zum Download bereit.

Bereits auf dem Mobile Word Congress hatte der norwegische Browser-Hersteller Opera Mini für das iPhone vorgestellt. Unsicher war man sich allerdings, ob Apple die Anwendung im App Store zulassen würde. Er sei gespannt, ob es klappe, erklärte Operas Web Evangelist Patrick H. Lauke noch Mitte März im Interview mit ITespresso.de, es sei vor allem eine politische Entscheidung von Apple. Die fiel nun zugunsten von Opera aus: seit gestern ist Opera Mini im App Store verfügbar.

Im Prinzip bringt Opera Mini alle wichtigen Funktionen auf das iPhone, die man auch von der Desktop-Version kennt, etwa Tabs, Bookmarks, Speed Dial und die Synchronisation via Opera Link. Außerdem profitieren Mobilnutzer von der Komprimierungstechnologie Opera Turbo, die das übertragene Datenvolumen reduziert und dadurch für eine bessere Surf-Performance sorgt. (Daniel Dubsky)