Mobiler Werbemarkt verdoppelt sich

MarketingMobileSmartphoneWerbung

Die Zahl der mobilen Werbekampagnen und die Zahl der Werbetreibenden, die mobile User und Endgeräte ins Auge fassen, ist im vergangenen Jahr kräftig gestiegen. Fast doppelt so viele Firmen haben 2009 mobile Werbung geschaltet.

Der Markt für mobile Werbung steht im Gegensatz zu anderen Bereichen noch am Anfang. Im vergangenen Jahr beobachteten der Mobile Advertising Circle (MAC) und der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) ein kräftiges Wachstum im Mobile Advertising. Die Menge der mobilen Kampagnen kletterte um 80 Prozent, während sich die Zahl die Unternehmen, die mobile Werbung als Marketingstrategie einsetzen, im Vergleich zum Jahr 2008 beinahe verdoppelte (43 Prozent).

Vor allem das zweite Halbjahr 2009 sorgte für einen Aufschwung. Der BVDW meldet, dass die Anzahl der gebuchten mobilen Websites pro Kampagne zunimmt. Im ersten Halbjahr 2009 lag der Wert noch bei durchschnittlich 3,5, im zweiten Halbjahr bereits bei 4,0.

Mit dem wachsenden Erfolg der Smartphones und der Verbreitung von Breitbandzugängen dürfte der mobile Werbemarkt in Zukunft noch schneller wachsen. Das haben auch Anbieter wie Apple und Google erkannt, die mit mobilen Werbeplattformen und Werbenetzwerken wie iAd und AdMob auf mobile Endgeräte drängen. (Jacqueline Pohl)