Achim Berg ab Mai weltweit verantwortlich für Windows Phones

MobileSmartphoneSoftware

Letzte Woche kündigte Microsoft Deutschland an, dass Achim Berg die Geschäftsführung am 1. Mai an Ralph Haupter abgeben und einen Posten bei Microsoft in den USA übernehmen wird. Nun hat der Konzern bekannt gegeben, dass Berg „Corporate Vice President Mobile Communications Business & Marketing“ wird.

Damit ist er ab Mai verantwortlich für die Entwicklung aller Marketing- und Business-Aktivitäten für Windows Phones weltweit. Diese Position wurde neue Geschaffen, Berg untersteht damit Andy Lees, Senior Vice President Mobile Communications, also dem Chef der Mobilsparte von Microsoft.

Berg soll seine Erfahrungen aus der Geschäftsleitung bei Microsoft Deutschland sowie seinen Tätigkeiten bei der Deutschen Telekom, Fujitsu-Siemens und Dell in das Mobile Communications Business Team einbringen und damit das Mobility-Geschäft auf Erfolgskurs bringen. Die erste Aufgabe dürfte wohl in der erfolgreichen Markteinführung des neuen Windows Phone 7 bestehen. Heute hat Microsoft die ersten Geräte mit dem neuen Smartphone-Betriebssystem vorgestellt.

„Der Mobilfunk-Markt ist für Microsoft essenziell. Schon heute werden weltweit mehr Smartphones als PCs abgesetzt. Der mobile Internetzugang wird zum Standard und umso wichtiger wird die einfache Vernetzung mit anderen Endgeräten. Ich sehe eine Riesenchance für Microsoft in diesem innovativen Markt“, sagte Berg. (Christian Lanzerath)