Xperia X2 beherrscht nun Videochats

MobileSmartphone

Sony Ericsson spendiert seinem Smartphone ein Software-Update. Das Xperia X2 bekommt nun Windows Mobile 6.5.2, Videotelefonie und eine bessere GPS-Unterstützung.

Anwender des Slider-Handys mit Tastatur können jetzt im UMTS-Netz Videogespräche mit ihren Kontakten führen. Die GPS-Fähigkeiten werden mit der neuen Firmware ebenfalls verbessert. Die Verbindung mit dem Satellit soll deutlich schneller aufgebaut werden. Kleine Tweaks verbessern die Arbeit mit dem Touchscreen des Xperia X2. Weitere Verbesserungen setzt Sony Ericsson am integrierten Kalender um. Die Hardware war bereits für den Radio-Empfang vorbereitet, doch erst jetzt unterstützt die Software diese Funktion. Das Betriebssystem aktualisiert das Update auf Windows Mobile 6.5.2.

Die neue Firmware steht bei Sony Ericsson zum Download bereit. Sie lässt sich über einen PC mit Windows 7, Vista oder XP über ein mitgelieferte Update-Programm einspielen. Der Rechner muss für die Aktualisierung eine aktive Internetverbindung besitzen, denn das Update-Paket lädt weitere Komponenten aus dem Netz nach. (Jacqueline Pohl)