iPhone OS 4.0: Neue Business-Features, Multitasking und Werbung

BetriebssystemMobileMobile OSSmartphoneSoftwareWorkspace

Die neue Plattform wird ab Sommer für einige Veränderungen auf iPhone, iPod Touch und iPad sorgen. Die neuesten Generationen der Apple-Geräte  können jetzt auch mehrere Programme gleichzeitig ausführen.

Das fehlende Multitasking-Feature war ein Kritikpunkt, den Apple mit der neuen Version 4 seiner mobilen Plattform ausbügelt. Allerdings werden nur das iPhone 3GS und der neueste iPod Touch sowie das iPad Multitasking unterstützen. Außerdem müssen Entwickler bei ihren Apps nochmal Hand anlegen, um die Multitasking-Funktion umzusetzen. Dann kann beispielsweise eine App im Hintergrund Musik abspielen, während eine andere im Vordergrund läuft.

Apple hat einen weiteren Schwerpunkt seines neuen Betriebssystems auf den Business-Einsatz des iPhones gelegt. Die wichtigsten Neuigkeiten sind eine Verschlüsselung sensibler Daten sowie von E-Mails und Anhängen und die Unterstützung für mehrere Exchange-Konten. Außerdem kommt iPhone OS 4 jetzt auch mit Exchange Server 2010 klar. In der E-Mail-App steht deshalb eine Unified Mailbox zur Verfügung, in der alle Nachrichten zusammenlaufen. Für Apps gibt es jetzt Verzeichnisse, in denen sich die Anwendungen ordnen lassen.

Ein neues Feature in iPhone OS 4 ist die neue Werbeplattform iAd. Damit lässt sich nun Werbung in Apps einblenden, was Entwickler neue Vermarktungsmodelle eröffnet. 60 Prozent der Erlöse gehen direkt an die Entwickler. (Jacqueline Pohl)