Gerücht: Apple schrumpft das iPad

MobileSmartphoneTablet

Das iPad könnte demnächst zusätzlich zur regulären Variante auch in einer Mini-Ausgabe auf den Markt kommen. Angeblich ist ein Apple-Tablet mit einem Display zwischen 5 und 7 Zoll geplant.

Der Touchscreen des iPad ist 9,7 Zoll groß, das aktuelle iPhone 3GS bringt es auf 3,5 Zoll. Dazwischen ortet Apple anscheinend eine Marktlücke und will Gerüchten zufolge eine verkleinerte Version des iPad bauen, wie das Technikportal Digitimes berichtet. Das Mini-Tablet soll mit einer Bildschirmdiagonale zwischen fünf und sieben Zoll immer noch mehr Freiraum als das iPhone bieten, zum Telefonieren wird das geschrumpfte iPad aber wohl nicht taugen.

Apple könnte das verkleinerte Gerät Anfang 2011 auf den Markt bringen. Darauf lassen Insider-Informationen von Zulieferern schließen. Die Informanten rechnen mit einem Verkaufspreis von weniger als 400 Dollar für den Tablet-Zwerg.

Vom brandneuen iPad, das in Deutschland noch gar nicht gestartet ist, hat Apple inzwischen laut eigenen Angaben 450.000 Einheiten abgesetzt, 300.000 davon am ersten Verkaufstag und im Vorverkauf. Das gab Steve Jobs bei einer Presseveranstaltung bekannt. Das iPad gibt es in den USA seit dem vergangenen Wochenende zu kaufen. (Jacqueline Pohl)