Acer bringt umweltfreundliche PCs für Unternehmen

Green-ITInnovationIT-ManagementIT-ProjekteKomponentenPCWorkspace

Die neuen Rechner der Veriton-Reihe sind nicht nur mit leistungsstarken Komponenten bestückt, sondern auch einfach zu warten. Der Hersteller hat zudem auf eine umweltfreundliche Fertigung Wert gelegt.

Während der Veriton M490G einen Micro-Tower als Gehäuse besitzt, hat der Veriton X490G SFF-Format (Small Form Factor). Beide setzen auf Intels CPUs Core i3, i5 oder i7 sowie bis zu 16 GByte RAM und SATA-Festplatten mit bis zu 1 TByte. Der Veriton M490G unterstützt zudem für eine erhöhte Datensicherheit die RAID-Modi 0, 1, 5 und 10. Beide haben einen TPM-Chip an Bord.

Acer Veriton M490G

Die Veriton-PCs sind mit Windows 7 Professional bestückt, einige Modelle aber auch mit Windows XP Professional. Sie sind ab Mai zu haben; der Einstiegspreis des M490G liegt bei 650 Euro, der des X490G bei 710 Euro. Acer stellt ihnen Tools zur Seite, die bei der Migration auf den neuen Rechner helfen sollen oder optische Laufwerke und andere Komponenten per Passwort sperren.

Die Rechner werden Acer zufolge PVC-frei gefertigt und entsprechen den Umweltstandards Energy Star, EPEAT, Green Seal und RoHS. (Daniel Dubsky)