Newsletter-Software von Agnitas füllt auch soziale Netzwerke

MarketingSoftwareZusammenarbeit

Agnitas aktualisiert sein Direkt-Marketing-Werkzeug. Der E-Mail Marketing Manager 6.4 kann jetzt auch Meldungen in sozialen Netzwerken platzieren und bietet eine neue Provider-Vorschau.

Communitys wie Facebook, StudiVZ, Twitter und LinkedIn werden für das Marketing immer wichtiger. Mit der neuen Version des E-Mail Marketing Managers von Agnitas versenden Anwender nicht nur professionelle Newsletter, sondern kündigen wichtige Neuigkeiten oder Produkte auch mit einem Klick in sozialen Netzwerken an.

Agnitas hat außerdem die Providervorschau erneuert, mit der sich neben der Zustellbarkeit der eigenen Mailings auch die Formatierung und Darstellung in verschiedenen Webmailern und E-Mail-Clients wie Outlook, Lotus Notes und Thunderbird überprüfen lässt.

Mit dem neuen Content Manager pflegen Anwender ihre E-Mail-Templates und Inhalte in einem neuen Baukastensystem, anstatt sie fest an eine Schablone oder ein bestimmtes Mailing zu binden. Der Baukasten kommt vor allem Usern zu gute, die nicht besonders fit in HTML sind und dennoch bei der Gestaltung freie Hand haben wollen. Ebenfalls neu in EMM 6.4 sind eine Undo-Funktion und ein automatischer Link-Check. (Jacqueline Pohl)