Nur für Profis: Blu-ray Disks mit doppelter Kapazität

Allgemein

Die von manchen Beobachtern bereits totgesagte Blu-ray Disk dreht noch einmal richtig auf – die Entwickler planen Scheiben mit bis zu 128 Gig. Vorerst aber nur für professionelle Anwender.

Die Blu-ray Disc Association (BDA) hat das neue High-capacity-Format mit dem mehr als doppelten Speichervolumen bereits offiziell angekündigt. Die Staufähigkeit auf den unscheinbaren Rohlingen steigt damit zukünftig auf 128 GB für einmal beschreibbare Disks bzw. 100 GB für die wiederbeschreibbare Variante. Die so genannte BDXL Spezifikation wendet sich dabei allerdings in erster Linie an kommerzielle Nutzer, etwa bei Rundfunksendern, im Gesundheitswesen oder in der Dokumentenarchivierung. Eine Consumer-Version dürfte aber bald folgen.

Statt wie bisher zwei Schichten (Layer) kommen nun deren drei oder vier auf die Scheiben, was allerdings einen stärkeren Laser erfordert. Damit ist das neue Format leider nicht kompatibel mit der augenblicklichen Technik. »Professionelle Anwender in der Industrie fordern seit längerem optische Speicher, mit deren Hilfe sie von Magnetspeicherlösungen endlich loskommen«, erklärt Victor Matsuda von der Blu-ray Disc Association. »Die neue Blu-ray Disk entspricht diesem Wunsch in Form einer kompakten, zuverlässigen und langzeitfähigen Archivierung – ideal für große Mengen an sensiblen Daten, Video, Grafiken und Fotos. Die Technologie ist erprobt und auf breiter Basis akzeptiert.«

Eine weitere Neuerung ist die so genannte Intra-Hybrid Blu-ray Disk (IH-BD). Sie beinhaltet einen einzigen BD-ROM Layer bzw. BD-RE Layer, jeweils gut für 25 GB. Als besonderer Clou verfügt sie über einen nur lesbaren, also nicht beschreibbaren sowie einen beschreibbaren Bereich, untergebracht auf dem selben Trägermedium.

Während Privatnutzer eher zögerlich auf die – zudem durch ärgerliche Kopierschutz-Maßnahmen gehemmte – Blu-ray Disk-Technik abfahren, entdecken profesionelle Nutzer nun also eine Alternative zu – man glaubt es kaum – Magnetbändern. Die sprunghaft weiterentwickelte Blu-ray-Technik stößt dort in neue Dimensionen vor, Festplatte und SSD haben das Rennen also noch nicht für sich entschieden.