Neue WordPress-Beta vereint WordPress und WordPress MU

MarketingNetzwerkeSoziale Netzwerke

Mit Wordpress 3.0 verschmilzt das Weblog-System mit der Multiuser-Variante Wordpress MU, so dass sich mit einer Installation mehrere Weblogs verwalten lassen.

Noch wird fleißig an WordPress 3.0 gearbeitet, doch eine erste Beta haben die Entwickler bereits veröffentlicht. In dieser sind WordPress und WordPress MU verschmolzen, wie es WordPress-Erfinder Matt Mullenweg bereits vor einem dreiviertel Jahr ankündigte. Um mit einer WordPress-Installation mehrere Weblogs zu betreiben, sind allerdings Anpassungen von wp-config.php und .htaccess notwendig, die im WordPress Codex beschrieben sind.

Darüber hinaus gibt es mit WordPress 3.0 ein neues Default-Theme namens Twenty Ten, welches mehr Optionen bieten soll. Die Custom Post Types wurden überarbeitet, so dass es leichter ist, neue Posting-Typen anzulegen, etwa für Podcasts oder Foto-Posts.

Das ebenfalls für WordPress 3.0 geplante Custom Menu System ist noch nicht fertig. Es lassen sich zwar schon individuelle Menüs erstellen, doch Layout und Funktionen werden sich bis zur Beta 2 noch stark ändern. (Daniel Dubsky)