Shopping-Studie: eBay wieder Spitzenreiter

Allgemein

34 Millionen Deutsche haben im vergangenen Jahr im Internet eingekauft. Die meisten Kunden lockte der Online-Marktplatz eBay an.

Als wichtigste Adresse für Online-Shopping konnte sich 2009 wieder eBay vor Amazon positionieren. Hochgerechnet 20,3 Millionen Käufer haben auf der Handelsplattform von eBay eingekauft. Nachdem Quelle.de aufgrund der Insolvenz nicht mehr unter den ersten fünf Websites rangiert, konnten vor allem Weltbild und Tchibo ihre Stellung verbessern, lautet das Ergebnis der Studie “Online Shopping Survey” der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK).

Die GfK hat herausgefunden, dass im vergangenen Jahr insgesamt 34,1 Millionen Deutsche im Alter zwischen 14 und 69 Jahren Waren und Dienstleistungen im Internet gekauft haben. Als beliebteste Produktkategorie lösen Bücher mit 14,9 Millionen Käufern Kleidung (14,7 Millionen) vom ersten Rang ab. An dritter Stelle positionieren sich Tickets (12,5 Millionen). Am meisten hat laut GfK der Bereich Autos zugelegt. Zwar kommt dieser Bereich nicht auf zig Millionen Käufer, allerdings beobachten die Marktforscher einen Anstieg der Autokäufe übers Internet um 61 Prozent. (Jacqueline Pohl)