Acer neoTouch P400 schwebt im Mai ein

MobileSmartphone

Das Windows-Mobile-Smartphone wird für 300 Euro auf den deutschen Markt kommen.

Acer hat sein Business-Smartphone neoTouch P400 jetzt für Mitte Mai angekündigt. Das UMTS-Handy setzt noch auf Windows Mobile 6.5.3 und wird mit dem Acer-Sync-Dienst synchronisiert. Anwender bearbeiten unterwegs Office-Dokumente mit den mobilen Varianten von MS Word, Excel, Powerpoint und OneNote. Das Softwarepaket enthält Apps für Internet und Messaging inklusive IE 6 Mobile, Outlook und Windows Live Messenger, für soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter und Flickr, die Suche mit Bing und Google Maps. Weitere Anwendungen lassen sich aus dem Windows Marketplace nachladen.

Das Acer neoTouch P400 ist mit einem Qualcomm-Prozessor mit 600 MHz und 256 MByte Arbeitsspeicher ausgestattet. Das Multitouch-fähige Display ist 3,2 Zoll groß und bietet eine HVGA-Auflösung mit 320 x 480 Pixel. Das Gerät unterstützt Quadband, HSDPA, HSUPA sowie WLAN und Bluetooth. Mit MicroSD-Karten lässt sich der interne Speicher von 512 MByte erweitern. Eine Kamera mit 3,2 Megapixel und ein GPS-Empfänger sind integriert. Der Akku des neoTouch P400 soll laut Acer für 400 Stunden Standby und fünf Stunden Gesprächszeit ausreichen. Das Smartphone wiegt 125 Gramm. (Jacqueline Pohl)