Nüvifone M10 navigiert ab April durch Deutschland

MobileSmartphoneWorkspaceZubehör

Das Smartphone mit Fokus auf Navigation kommt für 379 Euro auf den Markt.

Die Kollaboration von Asus und Garmin bringt ein weiteres Smartphone mit integriertem Navigationsgerät hervor. Das Nüvifone M10 wurde erstmals auf dem Mobile World Congress gezeigt, im April wird es nun für 379 Euro auf den Markt kommen.

Als vollwertiges Navigationsgerät besitzt das M10 einen GPS-Empänger, Navigationssoftware von Garmin und Kartenmaterial für Europa. Die Software bietet zum Beispiel einen Fahrspurassistenten mit realistischer Ansicht der Kreuzungen, einen Autobahnmodus, Points-of-Interest und eine Fußgängernavigation. Dazu bietet Garmin-Asus Premium-Dienste wie Verkehrsnachrichten, Wetterdaten, Fluginformationen und Radardaten zum Jahresabo von 49,99 Euro an.

Das ortskundige UMTS-Handy integriert unter anderem Funkmodule für HSDPA sowie WLAN und Bluetooth, einen 3,6-Zoll-Touchscreen, eine 5-Megapixel-Kamera, vier GByte internen Speicher, der sich mit MicroSD-Karten aufstocken lässt und einen 1500-mAh-Akku. Garmin-Asus liefert das M10 mit einem KFZ-Ladekabel und einer Halterung fürs Auto. (Jacqueline Pohl)