Kindle-Alternative: Aluratek eBook Reader Pro

Data & StorageKomponentenMobileNetzwerkeStorageWorkspace

Er ist nicht so hässlich wie Amazons Reader, nicht so schwer und nicht so teuer. Dafür gibt es bei ihm schon eine Mini-Bibliothek serienmäßig.

Aluratek verlangt für seinen eBook Reader Pro schlanke 149 Dollar. Für diesen Tarif gibt es nicht nur die längst übliche Hardwareausstattung, sondern auch gleich serienmäßig eine 2 GByte-Speicherkarte und vorinstalliert 100 Public-Domain eBooks zum Schmökern.

Der Reader unterstützt PDF-, ePub-, únd Mobi-Dateien sowie natürlich Standard-Textdokumente. US-Kollegen hatten den Aluratek bereits in ihren Händen (siehe Vorführvideo) und beschrieben es als schön schmal, nett anzuschauen und angenehm zu benutzen. Es sei nicht extravagant, sondern erledige einfach gut seine Hauptaufgabe: Den Besitzer mit Lesefutter beglücken. (Ralf Müller)