Das iPad ist ausverkauft

MobileTablet

Apple freut sich in den USA über viele Vorbestellungen für das iPad. Wer jetzt ein Tablet ordern will, muss warten, bis Nachschub kommt.

Seit zwei Wochen können Kunden in den USA das Apple iPad vorbestellen. Der Verkaufsstart beginnt am 3. April. Wer dann in einen Laden mit Apple-Zubehör marschiert, dürfte in die Röhre gucken. Die ersten iPads sind bereits im Vorverkauf restlos ausverkauft.

Bildergalerie

Vorbesteller, die sich ihren Tablet-PC schon gesichert haben, dürfen ihr iPad am 3. April in einer Filiale abholen oder bekommen es zugeschickt. Wer sich jetzt erste zum Kauf entscheidet, muss allerdings länger auf sein Gerät warten. Apple hat den Liefertermin auf seiner Website nach hinten verschoben und gibt nun frühestens den 12. April für die nächste iPad-Welle an.

Schätzungen zufolge hat Apple in den ersten zwei Stunden des Vorverkaufs schon etwa 50.000 Einheiten abgesetzt. Insgesamt sollen laut Informationen von CNN zum Verkaufsstart 300.000 Stück vorrätig sein, die nun offenbar alle bereits reserviert sind. (Jacqueline Pohl)