CMS made simple: Kein Support mehr für PHP 4

Netzwerke

Noch steht nicht fest, wann CMS made simple 1.7, Codename: Cape Verde, veröffentlicht wird. Doch die Entwickler kündigen bereits an, den Support für PHP 4.x zu kappen.

Das Debugging habe mit den älteren PHP-Versionen viele Probleme gemacht, heißt es zur Erklärung im Weblog. Zudem würden viele Nutzer neuere Module einsetzen, die die Features von PHP 5 nutzen und daher mit PHP 4 Probleme machen. Daher lautet die Mindestanforderung für CMS made simple 1.7 nun PHP 5.2.4 – empfohlen werden PHP 5.2.12 oder PHP 5.3.1 und neuer.

Damit einhergehend gibt es einige Änderungen, denn ein paar Funktionen werden von PHP 5 nicht mehr unterstützt. So müssen im Error Reporting E_STRICT und E_DEPRECATED abgeschaltet werden.

Außerdem überarbeitet man in Version 1.7 des CMS die Suche sowie den Module Manager und bringt TinyMCE auf den neuesten Stand. Wer Bilder über den Filepicker hochlädt, kann auch gleich Thumbnails erzeugen lassen. (Daniel Dubsky)