Samsung ersetzt die Tafel durch einen Touchscreen

AusbildungKarriereKomponentenWorkspaceZubehör

Im Unterricht und bei Präsentationen zeigt ein riesiges eBoard mehr Details an und erlaubt den gemeinsamen Zugriff auf Materialien.

Wenn es nach Samsung geht, können Schulen und Unternehmen ihre Tafeln, Whiteboards und Kreidevorräte einmotten. Der Hardware-Hersteller hat das eBoard Syncmaster 650TS vorgestellt, ein 65-Zoll-Touchscreen-Display, das über zusätzliche Funktionen für den modernen Unterricht verfügt.

Die elektronische Tafel bietet eine Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixel und einen Kontrast von 5000:1. Die Helligkeit gibt Samsung mit 510 Candela an. Das eBoard unterstützt einen Blickwinkel von 178 Grad.

Neben der klaren Darstellung und der großen Bilddiagonale sind es aber vor allem die Visualisierungsfunktionen, die das Gerät für den Lehreinsatz interessant machen. Im Rahmen des Displays befinden sich Kameras und Infrarot-Sensoren, die die Position des mitgelieferten Stylus auf dem Bildschirm verfolgen. Mit dem Stift öffnet der Lehrer Unterrichtsmaterialien, zoomt in Dokumente und verschiebt Objekte per Drag and Drop. Außerdem können an Ort und Stelle handschriftliche Anmerkungen geschriebenen werden. Arbeiten die Schüler an Laptops, kontrolliert der Lehrer die Lernfortschritte, indem er den Bildschirminhalt des Clients abruft und auf das große Display holt. Alle Geräte müssen nur über das Netzwerk verbunden sein. (Jacqueline Pohl)