Mozilla schickt Firefox 3.0 in Rente

BrowserNetzwerk-ManagementNetzwerkeSicherheitWorkspace

Um mehr Nutzer zur aktuellen Version Firefox 3.6 zu locken, veröffentlicht Mozilla jetzt sein allerletztes Update für Firefox 3.0 und erhöht die Supportbemühungen für Version 3.6.

Auf der eigenen Wikipage gab es gestern noch den Hinweis, dass am 30. März die finale Ausbaustufe von Firefox 3.0 zur Verfügung stehe. Bis dahin ist Build 3.0.19 noch beta, denn noch würden ein paar letzte Security-Fixes fehlen.

Damit hat sich Version 3.0 immerhin einige Monate länger gehalten als ursprünglich geplant. Grund waren die Verzögerungen in der 3.6-Entwicklung sowie ein paar Zero-Day-Exploits, die zwischenzeitlich gestopft werden mussten. Fünf dieser Löcher wurden als ziemlich kritisch eingestuft. Nun richte Mozilla sein ganzes Augenmerk auf weitere Verbesserungen von 3.6. (Ralf Müller)