Machtverschiebung: Facebook überflügelt Google

MarketingSoziale Netzwerke

Das soziale Netzwerk schiebt sich in den USA an der Suchmaschine vorbei und wird zur meistbesuchten Website.

Die Zugriffszahlen von Facebook steigen ständig. Das Netzwerk lockte in der vergangenen Woche 185 Prozent mehr Besucher an als in der gleichen Woche des Vorjahres. Bei Google kletterte die Zahl in diesem Zeitraum nur um neun Prozent, meldet das Webanalyse-Unternehmen Hitwise.

Das Web-2.0-Portal kratzte ein paar Mal kurz in den Ferienzeiten am Thron von Google. Zu Weihnachten, Neujahr und an einem Wochenende Anfang März erreichte Facebook mehr Hits als Google. Jetzt scheint Facebook endgültig die Nase vorn zu haben. Hitwise hat am 13. März mehr Zugriffe auf Facebook.com also auf Google.com gemessen.

Hitwise-Analystin Heather Dougherty hat noch eine andere interessante Zahl über die beiden Konkurrenten um die Gunst der Internetbesucher parat: 14 Prozent des gesamten Internet-Traffics aus den USA führt auf Facebook.com und Google.com. (Jacqueline Pohl)