Sony Playstation Move: Bewegungssteuerung kommt im Herbst

KomponentenWorkspace

Der Motion Controller bringt eine ähnliche Steuerung wie von der Wii bekannt auf die Sony-Konsole.

Sonys Bewegungssteuerung wurde jetzt erstmals offiziell vorgestellt. Wie erwartet wird der Motion Controller als Addon zu vorhandenen Playstation-Konsolen angeboten. Das Playstation Move getaufte System besteht aus zwei neuen Controllern, die wie eine gerundete Fernbedienung geformt sind. Einer davon dient als Controller-Ersatz, der andere arbeitet mit der Playstation-Eye-Kamera zusammen. Die Kamera verfolgt die Bewegungen des bunt leuchtenden Balls auf dem Controller. Die beiden Move-Sticks sollen den klassischen PS3-Controller aber nicht ersetzen, sondern in speziellen Spielen eine intuitive Bedienung erlauben.

 

Der Motion Controller ist mit einem Dreiachsen-Beschleunigungsmesser und einem Magnetfeldsensor ausgestattet. In Kombination mit der Kameraverfolgung lässt sich so die Position, Bewegung, Geschwindigkeit und der Winkel des Geräts präzise ermitteln. Dank unterschiedlichen Farben kann die Kamera auch mehrere Spieler in einem lokalen Mehrspieler-Match unterscheiden.

Playstation Move erlaubt erstmals eine Bewegungssteuerung in Spielen in HD-Qualität und hebt sich damit entscheidend von der Wii ab, deren Grafik und Leistungsfähigkeit nicht an Next-Gen-Konsolen heranreicht. Zur Markteinführung, die für den Herbst geplant ist, sollen mindestens 20 Spiele von Sony die neue Bewegungssteuerung unterstützen. Weitere Titel von anderen Spieleentwicklern sind zu erwarten. Laut Sony ist das Interesse der Partner an Playstation Move sehr groß. (Jacqueline Pohl)