Valves Steam-Plattform bald auch für Mac

MacWorkspaceZubehör

Über Steam wird bald eine plattformübergreifende Spieleentwicklung möglich sein.

Valve, der Hersteller hinter Spielen wie Half Life, Team Fortress und natürlich Counter Strike will seine Vertriebsplattform Steam auch für den Mac flott machen. Steam soll bis April für Mac OS X umgesetzt werden. Valve wird dafür auch seine Spiele-Engine Source und das dazugehörige SDK überarbeiten. Dann werden die Steam-Partner auch Apple-Rechner mit Spielen versorgen können.

Mit einer neuen Funktion namens Steam Play soll es dann sogar möglich sein, ein Spiel für Windows oder Mac zu kaufen und es ohne Zusatzgebühren auch auf dem anderen System zu spielen. Die Spielstände werden dann via Steam Cloud auf die neue Plattform übertragen, so dass der Nutzer an der gleichen Stelle weitermachen kann. Windows- und Mac-tummeln sich außerdem auf den selben Multiplayer-Servern.

Über Steam werden heute über Tausend Spiele angeboten. Laut Valve haben 25 Millionen Anwender den Steam-Client installiert. Für Spiele-Publisher dürfte die Möglichkeit, ein Game über Steam für zwei Betriebssysteme bereitzustellen, eine verlockende Idee sein. Das erste Spiel, das über Steam simultan für Windows und Mac erscheint, wird Portal 2 sein. (Jacqueline Pohl)