1&1-Server mit Hexacore-Prozessoren

CloudIT-DienstleistungenIT-ProjekteNetzwerkeServer

1&1 hat sein Angebot an dedizierten Servern um zwei Modelle mit Hexacore-Prozessoren von AMD erweitert. Die bisherigen Modelle werden billiger.

Die beiden neuen Server reihen sich leistungsmäßig über den bisherigen Modellen ein. Das neue Flaggschiff ist der HC 3XL mit zwei AMD Opteron 2423, 32 GByte RAM und drei Festplatten à 1 TByte, die in einem RAID5 stecken. Er kostet monatlich 399,99 Euro.

Der ebenfalls neue HC XXL kostet 299,99 Euro pro Monat und ist ebenfalls mit zwei AMD Opteron 2423 bestückt. Er bringt 16 GByte RAM und drei 750-GByte-Platten in einem RAID5 mit.

Beide Server sind mit Linux und Windows zu haben und besitzen eine eigene IP-Adresse. Außerdem gehören ein SSL-Zertifikat und unbegrenzter Traffic zum Paket.

Mit Einführung der neuen Server senkt 1&1 die Preise der bestehenden Systeme. So kostet etwa der Dual-Core XL nur noch 59,99 statt 99,99 Euro pro Monat. Und das bisherige Spitzen-Modell, der Quad-Core XXL, ist für 199,99 statt 299,99 Euro monatlich zu haben. (Daniel Dubsky)