»Cebit löst Investitionsstau«

Allgemein

Veranstalter und Aussteller sind mit dem Messeverlauf zufrieden. Die IT-Branche habe die Krise hinter sich und starte nun durch, heißt es bei der Deutschen Messe AG.

Am Samstag ging die Cebit 2010 zu Ende – erfolgreich wie der Veranstalter, die Deutsche Messe AG, und der Branchenverband Bitkom versichern. Zwar gab es etwas weniger Aussteller als im Vorjahr, doch die anwesenden Firmen machten gute Geschäfte. »Viele Aussteller fahren mit guten Aufträgen und hohen Erwartungen an das Nach-Messe-Geschäft nach Hause. Die Cebit hat der IT- und Kommunikationsbranche genau den Schub gegeben, den sie nach der Wirtschaftskrise braucht«, erklärte Bitkom-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer. Und Ernst Raue, Vorstand der Deutschen Messe AG, fasst zusammen: »In Hannover ist in den vergangenen Tagen der Funke übergesprungen. Der Investitionsstau löst sich jetzt spürbar auf.«

334 000 Besucher kamen auf die Cebit 2010. Das waren zwar weniger als 2009, doch damals dauerte die Messe auch einen Tag länger. Vergleicht man die ersten fünf Tage der Cebit 2009 mit der Cebit 2010, so gab es sogar einen Zuwachs von 3,7 Prozent. Zudem seien die Besucher vielfach mit konkreten IT-Projekten im Gepäck nach Hannover gereist, wie Raue betont. Es seien Investitionen von mehr als zehn Milliarden Euro angeschoben worden. »Die Cebit 2010 hat aus Wachstumshoffnungen konkrete Geschäfte gemacht. Die Branche lässt jetzt die Krise hinter sich und startet durch«, so Raue. 

Das neue Konzept der Cebit sei gut angekommen, findet man bei Messe AG und Bitkom. Man müsse die vier Besuchergruppen – professionelle Nutzer, die öffentliche Hand, private Anwender sowie Entwickler und Wissenschaftler – im nächsten Jahr aber noch individueller ansprechen, erklärte Scheer. So gebe sich die Messe eine klare Struktur. Scheer begrüßte auch, dass Verbraucher wieder stärker angesprochen werden sollen, schließlich mache die Branche ein Drittel ihres Umsatzes mit Privatkunden.

Das Konzept, Corporate Events in die Cebit zu integrieren, ist Raue zufolge aufgegangen. 2011 will man daher mehr Unternehmen gewinnen, die ihre Events auf der Cebit ausrichten, so wie das SAP in diesem Jahr mit seiner SAP World Tour machte.

Die Cebit 2011 findet vom 1. bis 5. März 2011 statt. (Daniel Dubsky)